Und, wer bist Du? Erzähle Deine Erfolgsgeschichte

„Und, wer bist Du?“
„Was machst Du so?“
Was antwortest Du auf diese Fragen, wenn man sie Dir stellt? Auf Netzwerk-Events, im neuen Job oder einfach so.

Auf den ersten Blick kann die Frage belanglos wirken. Doch das ist sie nicht, im Gegenteil. Mit Deiner Antwort erzählst Du Deine Geschichte. Und mit dieser Geschichte gestaltest Du Deine Persönlichkeit, Deine Identität. Wie nimmst Du Dich selbst war? Was gibst Du preis, was verschweigst Du? Welche Erfolge hebst Du besonders hervor? All das beeinflusst die Art, wie Du im Beruf oder im Privaten wahrgenommen wirst, woran man sich erinnert, wenn man an Dich denkt. Deine Einzigartigkeit gestaltest Du in diesem Moment selbst. In der Psychologie nennt man es das „narrative Selbst“.

Letztens, auf einem Business-Netzwerk-Event, habe ich mich gefühlte 30-mal vorgestellt. Interessanterweise hat sich mein „Text“ im Laufe des Abends verändert. Aus einer umständlichen, langen Version, ist eine knackige kurze geworden. Dabei hat sich inhaltlich nichts verändert, allerdings habe ich an Klarheit und Präzision gewonnen. Und damit wieder etwas für mehr Selbstbewusstsein getan.

Vielleicht achtest Du mal darauf, welche Geschichte Du erzählst, wenn man das nächste Mal fragt: „Und, wer bist Du?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.